Janina Freynhagen
 

Systematisches Arbeiten & Familienaufstellungen

Wer stellt hier was, und wohin und vor allem warum?

Wenn von Familienaufstellungen die Rede ist, geht es darum, das eigene Ursprungssystem-die Familie in die wir hineingeboren wurden, näher zu beleuchten. 

Aber auch andere Systeme, z.B.:

  • Firmen
  • Vereine
  • Partnerschaften

lassen sich durchs systematisches Stellen genauer unter die Lupe nehmen. 

Immer dann, wenn wir uns mit anderen verbinden, treten wir in ein gemeinsames System ein. 

In diesem können viele Themen, Ursachen, Problem und Krankheiten verwurzelt sein. 

Oder um es bildlich auszudrücken: Ein System ist ähnlich wie ein Schachbrett mit den jeweiligen Figuren darauf.

Bewegt sich eine Figur, dann hat das auch eine Auswirkung auf alle anderen Figuren auf diesem Brett, bzw. in dem System.

Vielleicht am ehesten zu verstehen, wenn man sich vor Augen ruft, wie allein der Lichtfall sich verändert, wenn eine Figur, in deren Schatten man stand, sich auf einmal weg bewegt. 


Oder umgekehrt, dass auf einmal ein Schatten auf einen selbst fällt, man blockiert wird, sich bedrängt fühlt, wo vorher freie Sicht war.

So ähnlich verhält es sich mit der Energie im System. Nicht immer ist uns die Person besonders nah - auch nicht im familiären System. 

Manchmal ist sie sogar vor unserer Geburt verstorben und doch hat Ihr Sein und Ihr Schicksal in unserem System einen energetischen Abdruck hinterlassen.

Dieser kann einen massiven Einfluss auf uns und unsere physische und psychische Gesundheit haben.

Und warum ist hier vom "Stellen" die Rede?

Ganz einfach: Weil tatsächlich Personen im Raum aufgestellt werden. 

Oder aber es wird mit Figuren auf einem sog. Familienbrett gearbeitet. Mit Einzelklienten kann auch mit Kissen, als eine Art Bodenanker/Stellvertreter, gewirkt werden.

In dem Fall erarbeitet sich dann der Klient nach und nach die einzelnen Positionen selber. 

Klassische Familienaufstellungen arbeiten mit Personen, die sich zur Verfügung stellen und sich stellvertretend für Mitglieder des Familiensystems im Raum aufstellen lassen. 

Auch ohne irgendwelche Vorabinformationen zu haben, spiegeln diese dann das Geschehen innerhalb des familiären Systems wider.

Mehr unter- Fragen und Antworten